Das Trauma

Verschickungen (von 50-90) ein Trauma bis Heute?

Verschickung – das war nach 1945 der Sammelbegriff für das Verbringen von Klein- und Schulkindern, wegen gesundheitlicher Probleme, in Kindererholungsheime und -stätten in den 50/60/70er bis in die 80/90er Jahre. Die Kleinkinder wurden allein, in Sammeltransporten, dorthin „verschickt“.  Sehr viele Kinder erinnern diese Verschickungen traumatisch. Eine erste empirische Untersuchung, im Auftrag der Sendung REPORT MAINZ, […]

Schleswig-Holstein 24.01.2020
Hier die gesamte Debatte aus dem Landtag.

Finstere Pädagogik in Kinderkurkliniken

Die traumatischen Erinnerungen an Vorkommnisse der Gewalt gegen allein verschickte Kleinkinder in Kindererholungs- und Kurheimen während der 50-90er Jahre sind keine Einzelfälle, sondern sind in allen Regionen und zahllosen Kurorten vorgekommen. Der Initiative Verschickungskinder liegen inzwischen über 1600 diesbezügliche Berichte aus allen Bundesländern mit Kinderheilstätten in Kurorten vor. In den Berichten finden sich zahllose detaillierte […]

Pressemitteilung 12.2.20

Die „Initiative Verschickungskinder“ hat inzwischen ihre Aktivitäten zur Aufarbeitung und Erforschung der Kinderkurverschickung in den 50er bis 70er Jahren aufgenommen. So wurden ein Forschungsverein gegründet und mit der wissenschaftlichen Erhebung durch ein anerkanntes Forschungsinstitut begonnen. Es wurden ein wissenschaftlicher Kongress ausgerichtet, und ein Forschungsantrag zur Unterstützung von Bürgerforschung und Selbsthilfe (Citizens sciences) eingereicht.Aufgrund der anfänglichen […]

Über uns

Wir sind die „Initiative Verschickungskinder“, wir sind Betroffene von Kassenverschickung in den 50-90er Jahren. Viele von uns haben diese Verschickungen traumatisch erlebt. Zahllose Beiträge von Berichten sind eingegangen mit Erinnerungen an Gewalt, Demütigung, Einsperren, isolieren, Festbinden und anderen „Strafen“ für Vergehen, die man niemals vermeiden konnte, zb auf die Toilette müssen. Wir haben uns gefragt, […]

Neues Kommunikationsforum

Da unsere Seite: ZEUGNIS ABLEGEN eine Belegsammlung ist und bleiben soll, viele aber das starke Bedürfnis nach Kommunikation haben, und das zunehmend auf ZEUGNIS ABLEGEN befriedigen, was aber den Charakter der Seite als Belegsammlung zerstört, wird jetzt hier von uns in Kürze ein echtes Kommunikationsforum eingerichtet.