Selbsthilfe

Selbsthilfe aufbauen!

Wir sind dabei eine Selbsthilfeorganisation aufzubauen, wir siedeln die jeweils in örtlichen Selbsthilfezentren an. Jede und jeder kann dabei mithelfen! Ausgangspunkt: Sekis e.V. Berlin – Charlottenburg, Bismarkstrasse 101.

Selbsthilfe bedeutet bei uns:

– Erinnern, Nachforschen, Recherchieren

– Forschung ankurbeln

– Ideen und Forderungen entwickeln

Heimort-Vernetzung:  Wir bilden Heimort-Vernetzungs-Verantwortliche, an die sich Leute wenden können, die aus denselben Heimen Leute suchen, bitte melden: Ich (mail einfügen) möchte als Ansprechpartner fungieren, für alle aus dem Verschickungsheim/-Ort (….). mit dem Ziel: Erinnerungsaustausch und gemeinsame Recherche. Schreibt mir!

Regionalgruppen in einer Stadt oder einem Bundesland: Wer eine gründen will, den setzen wir auf diese Seite, bitte melden: (Hallo, Ich (mailadresse einfügen) bin bereit eine Regionalgruppe im Bundesland / in der Stadt… zu gründen, wer macht mit? Schreibt mir!)

Trefft euch im realen Leben, schreibt euch direkt, telefoniert, nehmt echten Kontakt miteinander auf. Werdet aktiv, Ihr seid nicht allein, macht mit, beteiligt euch, schreibt uns!

Bestehende Gruppen unter HEIMORT-VERNETZUNG

——————————————————————————————

Welche durch das plötzliche Erinnertwerden seelisch leiden, bitte denkt daran, dass Verdrängtes hochholen auch stärkt und sucht euch Hilfe mit dem ausdrücklichen Hinweis auf unsere Webseite, aus der eindeutig hervorgeht, dass es ein institutionelles, kein persönliches, oder gar „eingebildetes“ Problem war.

Für eine Beratung wählt euch örtliche Selbsthilfegruppen.

Für mögliche Krisen-Hilfe /  Therapie gibt es hier eine Traumatherapeutenliste: http://www.dgptw.de/downloadable/Therapeutenliste%20vom%202017-06-07.pdf