Forum für Verschickungskinder

Da es 12 Millionen Kinder waren, die verschickt wurden, brauchen wir auch eine individuell mögliche Vernetzung. Deshalb jetzt ganz neu: Hier dieses Forum. Ihr könnt über das Forum selbständig miteinander kommunizieren, das bedeutet vor allem, ihr könnt andere Betroffene suchen, die genau in eurem Kindererholungsheim waren. Für die Benutzung des Forums müsst ihr euch leider erst registrieren, das geht nicht anders, dann einloggen, wie sonst auch überall.

Ihr könnt über das FORUM:

  1. Im Bundesland, wo ihr wohnt, eine Orts- oder Selbsthilfegruppe gründen oder euch einer bestehenden anschließen.
  2. Euer Verschickungsheim suchen (siehe RECHERCHE-TIPPS) und euch mit den Betroffenen dieses Heimes vernetzen (VERNETZUNG)
  3. Eine Telefonhotline in einem anderen Bundesland anbieten, vielleicht eine Veranstaltung nach der Corona-Krise, vielleicht nur gern mit XY in Kontakt kommen und eine Frage stellen. 

Überall dort könnt Ihr jetzt eigene Beiträge einstellen und mit anderen direkt in Kontakt treten, ohne dass alles immer über mich, Anja, gehen muss. 

Ihr macht einen Beitrag auf, indem ihr im Betreff zum Beispiel Heimnamen und Verschickungsjahr reinschreibt, das macht es einfacher für andere, euch zu finden.

Viel Erfolg! Hier sind ein paar Beispiele wie so was aussehen sollte, um die Übersicht zu behalten.

Es ist nicht tragisch, wenn mal was doppelt gemacht wird. Es ist vielleicht alles noch nicht perfekt, probiert euch aus, Ziel ist, dass wir durch dieses Forum immer mehr und neue Leute erreichen können. Wir bitten euch die höflichen und freundlichen Gesprächsregeln einzuhalten, geht davon aus, dass eure Mit-Verschickungskinder alle das gleiche Schicksal hatten, aber jede und jeder ein anderes Leben hatte, andere Erfahrungen gemacht hat und diese Andersartigkeit beim gleicher Kindheitstrauma eben doch zu sehr unterschiedlichen Menschen führt, auf die wir neugierig sein sollten, und die wir nicht gleich mit Misstrauen oder Missgunst oder Besserwisserei belegen wollen. Wer Verbesserungen hat oder Fehler sieht, bitte gern melden

NOCHMAL: Die erste Geschichte über Euer Heim, Euren Bericht, wie es war, Könnt ihr ohne einzuloggen, sofort auf der Seite: ZEUGNIS ABLEGEN, die unsere öffentliche Belegsammlung ist, als Kommentar hinterlegen. Wenn ihr mehr über euer Heim herausgefunden habt, wäre toll, den FRAGEBOGEN auszufüllen. Der ist anonymisiert und standardisiert und damit anerkannt und sogar international vergleichbar. Auch das ist ohne einzuloggen möglich. Damit wird eine erstmalige Erforschung von Kinderverschickung möglich. Alles andere aber, wenn Ihr wen sucht, wenn ihr was fragen wollt, wenn ihr euren Heimnamen sucht, alles das ab jetzt hier im Forum