Jari Banas

Für mögliche Veröffentlichungen von Erinnerungen und Geschichten der Verschickungskinder, arbeitet Jari Banas momentan an bis zu 60 den Text illustrierenden Zeichnungen zu den wichtigsten Themen der Verschickungsthematik. Er hat dies aus Empörung über das Schicksal dieser Kinder getan. Grundlage seiner Arbeit sind die frei zugänglichen Kommentare unter ZEUGNIS ABLEGEN. 

Seine Zeichnungen wollen aufrütteln und das Unrecht bewusst machen, Sie eignen sich als Karikaturen und Buchillustrationen, sie wollen Nichtbetroffene erreichen und die Gewalt in diesen Institutionen vielen Menschen bewusst machen. Sie verarbeiten das Thema der traumatischen Erlebnisse in den Verschickungsheimen. 

Hier einige Beispiele:

PÄCKCHEN: 

HEIMWEH: 

LEBENSLANG: 

ESSEN: